Rückblick 2016

10.12.2016

 

Waldweihnacht

Bei wunderschönem Sonnenschein, verkauften die Zontians leckere Plätzchen, Selbstgebasteltes, Orginelles, selbst-designte Engelkarten und T-Shirts und vieles mehr am Stand des Ehrenamt auf dem Erlanger Weihnachtsmarkt. Der Erlös in Höhe von etwa 2000 EUR wird zu zwei Dritteln ans Frauenhaus und zu einem Drittel an die Obdachlosenhilfe gehen.

 
29.-31.07.16

 

Tombola beim Altstadtfest

Wie jedes Jahr fand am Altstädter Kirchplatz die Tombola unseres Zontaclubs statt. Bei bestem Wetter und guter Stimmung verkauften die Zontians zusammen mit den Damen von Dreycedern drei Tage lang Lose an die Besucher der Altstadtfests. Seit Wochen waren die Erlanger Zontians in Erlangen und Umgebung unterwegs, um Gewinne für die Tombola einzusammeln. An dieser Stellen ein herzliches Dankeschön an die Läden, Restaurants, Banken, Ärzte, Firmen, Privatpersonen und alle, die Preise gespendet haben!! Auch der diesjährige Gewinn in Höhe von 9700 EUR kommt der Fachstelle für Angehörigenberatung von Demenzerkrankten "Dreycedern" zu Gute und wird u.a. für die Ausbildung von Patinnen für Demenzkranke eingesetzt.


 

29.07.2016

 

Verleihung des Jane M Klausman Preises

Der diesjährige Jane M Klausman Preis wurde an die BWL Studentin Madeline Schubert im Opernhaus in Nürnberg verliehen. Sie durfte sich über ein Preisgeld von 750 € freuen.

02.-06.07.2016

 

63. Zonta International Convention in Nizza

Präsidentin Uschi Petschelt und Pastpräsidentin Dr. Margit Zorn besuchten die 63. Zonta International Convention von 02. - 06. 07.2016 in Nizza.

Dort fanden Wahlen für die Besetzung 2016-2018 Zonta International, Zonta International Foundation Boards und das International Nominating Committee statt.

Internationale Projekte wurden besprochen und die internationalen Sieger von YWPA, Jane M Klausman und Amelia Earhart stellten sich vor.

Neben den vielen Verpflichtungen blieb dennoch genug Zeit Zontians aus anderen Ländern und Kontinenten kennenzulernen.

02.07.2016

 

Schlossgartenfest

Wie jedes Jahr verkaufte der Zonta Club Erlangen auch beim diesjährigen Schlossgartenfest am 2. Juli 2016 farbenfrohe Lampions zu Gunsten des Vereins für Familie und Wissenschaft der FAU. Die fleißigen Verkäuferinnen erzielten einen Erlös von 1650 Euro.

 

 

21.06.2016

 

Präsidentschaftsübergabe

Zur Präsidentschaftsübergabe trafen sich die Erlanger Zontians am Landgericht Nürnberg-Fürth, wo die scheidende Präsidentin Dr. Margit Zorn, selbst Richterin, eine Führung im Schwurgerichtssaal 600 organisiert hatte.

Anschließend erfolgte im wunderschön gelegenen Gasthaus Reif in Kalchreuth die offizielle Übergabe des Präsidentinnenamts an Uschi Petschelt, die eine kurze Rede mit Blick auf das vergangene Jahr und die bevorstehenden Projekte hielt. Umrahmt wurde der Abend von einer äußerst unterhaltsamen Fotopräsentation, einem stimmgewaltig vorgetragenen Abschiedslied und vielen dankenden Worte für Margit Zorn.

17.-19.06-2016

 

Der Zonta Club Erlangen feierte sein 20jähriges Bestehen!

Gemeinsam mit Weggefährtinnen, Freundinnen, Freunden und vielen weiteren Gästen wurde dieses Jubiläum am Wochenende vom 17.-19. Juni 2016 in Erlangen gefeiert! Höhepunkte unserer Jubiläumsfeier waren unter anderem ein gelungenes Get-Together im Atelier von Ulla Schödel und der Festakt in der Hugenottenkirche mit einem beeindruckendem Vortrag von Frau Leutheusser-Schnarrenberger über "Die Freiheit in Zeiten des Terrors" und der Verleihung des Brigitte- Mugele- Preises an Frau Hirschberger für ihr unermessliches Engagement im Einsatz für benachteiligte Kinder. Auch der Galaabend im Logenhaus mit den Kabarettistinnen Knuth und Tucek war eine wahrer Genuss. Mit einer Führung durch den Heinrich- Kirchner- Skulpturengarten am Sonntagvormittag liessen wir das Festwochenende ausklingen.

10.05.2016

 

Verleihung des YWPA-Awards

Im Bürgersaal der Stadtbibliothek Erlangen verlieh der Zonta Club Erlangen am 10. Mai 2016 bereits zum 16. Mal den "Young Women in Public Affairs" (YWPA) Award. Victoria Michel vom Gymnasium Eckental wurde für ihr vielfältiges soziales Engagements ausgezeichnet. Julia Ogilvie und Dr. Angela Farmand, im ZC Erlangen zuständig für die Vergabe des Preises, und Präsidentin Dr. Margit Zorn übergaben die Urkunde und den Scheck über 300 Euro. An ihrer Schule ist Victoria Michel unter anderem Klassen- und Schülersprecherin, hat die Gruppe "Operation Rosa" gegründet, die für mehr Toleranz, Respekt und Verständnis eintritt, unterstützt die Initiative "Schule ohne Rassismus" und fungiert als Streitschlichterin sowie als Drogen-, Sucht- und Essstörungsberaterin. Zudem gehört sie zu den Organisatorinnen der Konzerttour "Laut gegen Rechts", engagiert sich im Sportverein in Ecktental und tritt bei Poertry Slams auf, die sie auch mit veranstaltet.

Im Anschluss an die Auszeichnung sprach Prof. Dr. Petra Bendel über Aspekte der europäischen Flüchtlingspolitik. Die Geschäftsführerin des Zentralinstituts für Regionenforschung an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg entwickelte in ihrem hoch interessanten Vortrag verschiedene Thesen zu der Problematik, stellte Maßnahmen und Instrumente vor und zeigte Handlungsalternativen auf. Der Abend wurde umrahmt von einer kubanischen Musikgruppe und klang bei einem festlichen Buffet aus.

11.03.2016

 

Bei einem Autorengespräch mit der aus Franken stammenden Sabine Weigand plauderte die bekannte und äußerst sympathische Historikerin aus dem Alltag einer Schriftstellerin. Sie berichtete unter anderem über den Schaffensprozess bei der Entstehung ihrer Romane, ihr Verhältnis zur Lektorin sowie zum Verlag und gab darüber hinaus Einblick in ihre verschiedenen Werke. Abgerundet wurde der kurzweilige Abend in der Stadtbibliothek Erlangen durch eine Lesung aus ihrem aktuellen Roman "Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche".
Die Einnahmen des Abends kommen dem Frauenhaus Erlangen zugute.

19.01.2016

 

Spendensegen beim Neujahrsempfang von ZONTA Erlangen

Der ZONTA Club Erlangen konnte bei seinem Neujahrsempfang am 19. Januar 2016 im Bistro des Sprungbretter e.V. im Haus Dreycedern über eine beeindruckende Spendensumme berichten, die durch unterschiedliche Benefizaktionen eingenommen worden war. Insgesamt überwies der Verein im Jahr 2015 einen Betrag von 30.000 € an verschiedene lokale und internationale Projekte, die sich für die Belange von Frauen und Kindern einsetzen. Darunter gingen 9.500 € an die Fachstelle für Angehörigenberatung Demenz des Vereins Dreycedern e.V. in Erlangen und 2.130 € an die Erich Kästner-Schule in Spardorf. Der Staatssekretär Stefan Müller (MdB) hielt an dem Abend, der musikalisch wunderbar von einem Mädchenchor des CEG und Liedern von Cornelia Götz untermalt wurde, einen Vortrag über „Bildung bei Frauen".