Rückblick 2015

12.12.2015

 

"Stand des Ehrenamts" bei der Waldweihnacht 

 Am 3. Adventssamstag haben die Erlanger Zontians am Stand des Ehrenamts auf dem Erlanger Weihnachtsmarkt wieder viele schöne, selbstgemachte Dinge (Weihnachtskarten, Tonfiguren, Holzsterne, Engel, Tee,...) für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös von 1700 Euro geht zu zwei Dritteln an die Erich-Kästner-Schule in Spardorf, einem sonderpädagogischen Förderzentrum, und zu einem Drittel an die Obdachlosenhilfe.

25.11.2015

 

„Zonta says NO" - Zonta sagt "Nein zu Gewalt gegen Frauen!"

Am 25. November, dem internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, setzen sich die Zontaclubs weltweit mit verschiedenen Aktionen dafür ein, auf die Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen und ihr ein Ende zu setzen (www.zontasaysno.com)! Der Zonta Club Erlangen hat in der Stadt selbstentworfene Plakate aufgehängt und Kinospots im Manhattan und den Lammlichtspielen geschaltet.

 

8.11.2015

 

Erfolgreiche Benefizveranstaltung 

3.300 Euro für den Sonderfonds „Kinderarmut" der Bürgerstiftung Erlangen und die Erlanger Flüchtlingshilfe

Unter dem Motto „Geschichte einer inspirierenden und verbotenen Liebe“ organisierte der Zonta Club Erlangen am 8. November 2015 im Theatersaal der Franconian International School eine Benefizveranstaltung rund um den Künstler Richard Wagner und Mathilde Wesendonck, seine geliebte Muse. Umrahmt wurde die Lesung aus dem Buch „Meine erste und einzige Liebe“ von der Schriftstellerin Frau Dr. Martha Schad von musikalischen Leckerbissen. Unter anderem begeisterte Daniela Gunreben, Mezzosopranistin, mit Wagners „Wesendonck-Lieder“ . Sie wurde begleitet von Dorian Keilhack am Klavier. Der Erlös des Abends kommt zu gleichen Teilen dem Sonderfonds „Kinderarmut" der Bürgerstiftung Erlangen und der Erlanger Flüchtlingshilfe zugute.

31.7.-2.8.2015

 

Tombola beim Altstadtfest

Bei herrlichen Sommerwetter veranstaltete auch dieses Jahr der Zonta Club Erlangen seine traditionelle Tombola im Rahmen des Altstadtfests zu Gunsten der Fachstelle für Angehörigenberatung von Demenzerkrankten "Dreycedern". Dank vieler fleißiger Losverkäufer konnte ein Gesamterlös von 9120 EUR erzielt werden. An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Unternehmen und Privatpersonen bedanken, die Preise für die Tomobla gespendet haben.

 

 

4.7.2015

 

Schlossgartenfest

Bei traumhaftem Sommerwetter feierten die Erlanger und ihre Gäste das diesjährige Schlossgartenfest und brachten die von Zonta verkauften Lampions zum Leuchten. Der Erlös kommt auch dieses Jahr wieder dem Verein für "Familie und Wissenschaft der FAU" zu Gute.

 

 

16.6.2015

 

Präsidentschaftsübergabe

Im Cafe Mireo übergab Karin Henneberger nach einer schönen Dankesrede das Präsidentinnenamt an Dr. Margit Zorn, die die Leistungen der Past-Präsidentin Karin würdigte und ihr für das tolle, gemeinsame Jahr dankte. Außerdem durften wir Annette Lieb als neues Mitglied in unserem Club willkommen heißen.


 

 

19.5.2015

 

Verleihung des YWPA-Awards

Die diesjährige, feierliche Verleihung des „Young Women in Public Affairs (YWPA)"-Awards, der an hervorragende und sozial engagierte Schülerinnen vergeben wird, fand am 19.5.2015 im Bürgersaal der Stadtbibliothek Erlangen statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Präsidentin Karin Henneberger und einer musikalischen Einlage der beiden Preisträgerinnen von „Jugend musiziert", Annika Elsässer und Laura Reicher, hielt die Festrednerin Prof. Haberer einen Vortrag zum Thema „Grenzen der Toleranz - Eine christliche Perspektive auf die Blasphemie-Debatte in den Medien". Im Anschluss stellte die 17jährige Preisträgerin Pauline Port vom Albert-Schweizer-Gymnasium in Erlangen ihr vielfältiges Engagement vor, zu dem u.a. die Betreuung einer Jugend-Fußballmannschaft, die Gründung eines Jugendbeirats und der Aufbau eines Jugendtreffs in Möhrendorf gehören. Nach der Scheckübergabe an Pauline Port in Höhe von 350 Euro durch die beiden Organisatorinnen des YWPA-Awards Julia Ogilvie und Dr. Angela Farmand klang der Abend bei einem festlichen Buffet aus. 

1.3.2015

 

Benefizvortrag

Der diesjährige Benefizvortrag von Katja Boampong-Brummer lockte am 1.3.15 zahlreiche Besucher nach St. Theresia in Siglitzhof. Liebevoll selbstgemachte Häppchen luden zur Stärkung ein bevor der spannende Vortrag zum Thema "Was haben Liebe und Verstand gemein? - Vernunft und Aufklärung versus Kunst der Verführung und Kult der Liebe im 18. Jahrhundert" begann. Der Erlös geht dieses Jahr erneut an das afrikanische Hilfsprojekt "Rainbow über Ghana".

13.1.2015

 

Neujahrsempfang

Der diesjährige Neujahrsempfang des Zonta Club Erlangens fand erneut im Bistro der Sprungbretter des Vereins Dreycedern e.V. statt. Nach einer kurzen Neujahrsansprache des Oberbürgermeisters Florian Janik, wurden von der Präsidentin Karin Henneberger symbolische Schecks an verschiedenste Erlanger Einrichtungen überreicht. Die Spenden stammten u.a. von der Tombola, einem Benefizkonzert und der Waldweihnacht und gingen an den Verein Dreycedern, das FASD-Netzwerk, den Sonderfonds Kinderarmut, das Zentrum für Allerinerziehende (Grünes S.o.f.a), die Obdachlosenhilfe, die Bahnhofsmission Erlangen und HIPPY. Für die musikalische Untermalung sorgten „The Swing Four KB Rau" und die sprachliche Unterhaltung übernahm Dr. Helmut Haberkamm. Das delikate Buffet wurde von Sprungbretter e.V. zur Verfügung gestellt.