Rückblick 2011

12.11.2011
Zonta Erlangen feiert sein 15jähriges Jubiläum


Zonta Erlangen feierte 15jährigen Geburstag. Unter dem Motto "Zonta & friends" haben wir gemeinsam am 12.11.2011 einen wunderbaren gemeinsamen Abend in unserem Club-Restaurant "Mein lieber Schwan" verbracht.
Nach einem Sektempfang mit kleinen Häppchen und der musikalischen Begrüßung, folgten viele nette Grußworte u.a. von der Stadt Erlangen durch Herrn Dr. Dieter Rossmeissl, vom Verein Dreycedern und vom Theater Erlangen. Der anschließende gesellige Teil des Abends wurde untermalt von der Chanson-Sängerin Alexandra Voelkl.

14.10.2011
Scheckübergabe an den Verein Dreycedern

Der Zonta-Club Erlangen übergab den Erlös der diesjährigen Altstadtfest-Tombola in Höhe von 9000 Euro an den Verein Dreycedern. Die Fachstelle für pflegende Angehörige und Demenzerkrankte bildet seit nun 10 Jahren Paten und Patinnen aus für die Betreuung von Demenzerkrankten in den eigenen vier Wänden zur Entlastung der betreuenden Angehörigen. Durch den jährlichen Losverkauf auf dem Altstadtfest förderte Zonta das Projekt in den letzten 10 Jahren mit insgesamt 70.000 Euro. Durch die wiederholt große Spende in diesem Jahr können nun auch ein Malkurs, ein Bewegungsangebot sowie Kunstführungen für Demenzerkrankte möglich gemacht werden.

29.-31.07.2011
Tombola beim Altstädter Kirchplatzfest


Am letzten Juli-Wochenende lud der Zonta Club Erlangen im Rahmen des Altstadtfestes zur traditionellen Tombola ein. Auch dieses Jahr gab es wieder viele tolle Preise. Der Erlös ging wie in den vorangegangenen Jahren an die Fachstelle für pflegende Angehörige und Demenzkranke von Dreycedern.

25.07.2011
Jane M. Klausman - Women in Business Scholarship


Am 25.Juli 2011 war es zum 11. Mal so weit. Die Preisverleihung des Jane M. Klausman Preises an Victoria Mittelbach fand im Rahmen der stimmungsvollen Abschlussfeier der Absolventen der WISO (wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Nürnberg) im Nürnberger Opernhaus statt. Unsere aktuelle Präsidentin Karin Strohm übergab den Preis in Höhe von 750 an unsere Preisträgerin und ehrte somit auch dieses Jahr wieder eine hervorragende Studentin der Wirtschaftswissenschaften.


 

19.07.2011
Erlanger Unternehmer hautnah - Zu Besuch beim Michael Müller Verlag


ZONTA zu Besuch bei Michael Müller, dem bekannten Erlanger Reisejournalisten und Verleger von Reise- und Wanderführern. Michael Müller erzählte interessante Geschichten über die Entstehung eines Reiseführers und plauderte zusammen mit Hans-Peter Siebenhaar, einer seiner Journalisten, aus dem „Nähkästchen". Nach einer spannenden Führung durch den Verlag durfte sich jede Zontien einen Reiseführer aussuchen, worüber sich alle sehr gefreut haben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Michael Müller für die herzliche und großzügige Geste.

02.07.2011
Schlossgartenfest


Mit viel Freude und Spaß verkauften die Mitglider des Zonta Clubs Erlangen auch am diesjährigen Schlossgartenfest bunte Lampions und zum Jubiläum der Universitat dieses Mal auch Schokoladentaler. Der tolle Stand aus Holzstücken wurde von Coburger Studenten entworfen und zog viele Blicke auf sich. Der Erlös von 2.500 € geht an den Nothilfefond der Universität und kommt damit ausländischen Studenten/innen zu Gute, die unverschuldet in Not geraten sind.

 

 

 

28.06.2011
Besuch der Kunstakademie in Nürnberg


Die diesjährige Präsidentschaftsübergabe von Miriam Imhof an Karin Strom fand in der Kunstakademie in Nürnberg statt. Nach einer Führung durch die heiligen Hallen und einer leckeren Stärkung verabschiedete sich Miriam aus ihrem Amt.

12.04.2011
Vergabe des YWPA Award


Übergabe des YWPA (Young Women in Public Affairs) Award an unsere diesjährige Preisträgerin Anna Brauer von der FIS (Franconian International School). Der Festredner war Klaus Wenzel, der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes. Er hielt einen Vortrag zum Thema: „Wissen ist Macht- Bildung ist mächtiger, Bildung im 21. Jahrhundert".


 

27.03.2011
Sonntags-Brunch im Germanischen Museum


In außergewöhnlicher Architektur erwartete uns neben einem Museumsbesuch und einem kulinarischen Erlebnis, eine Gesangsstimme, die es in sich hatte. Philip Farmand, ein musikalisches Multitalent, klassischer Tenor, Popsänger und Gitarrist übernahm die musikalische Untermalung dieses ganz besonderen Brunches. Der Erlös ging an das Sozialprojekt „Sprungbretter" (Verein zur Re-Integration von suchtkranken Menschen).


 

20.02.2011
"Kunst als Public Relations für die Politik" - Kunstwerke als Ausdruck von Herrscherideologien

So wie im Mittelalter die Kunst zumeist im Dienste der Kirche stand, so wurden über Jahrtausende hinweg Bildwerke genutzt, um das Ansehen der weltlichen Macht herzustellen, zu idealisieren und in eine Legitimationskette zu integrieren.
Zu Gunsten von Waisenkindern in Tansania hielt die Kunsthistorikerin Katja Boampong-Brummer im Redoutensaal einen spannenden Vortrag über den Gebrauch und Missbrauch von Architektur, Malerei und Skulptur im Laufe der Geschichte.