Rückblick 2005 - 2007

05.07.2007
Flohmarkt

Verkauf von Trödel zu Gunsten des grünen S.O.f.A.
21.02.2007
Reise nach Wladimir

Reise einiger Zontians in die Partnerstadt Wladimir zur Check- und Bücherübergabe an die deutsche und englische Fakultät der Universität Wladimir durch die Past Präsidentin Angela Boysen. Die Spenden stammen aus dem Erlös eines Benefiz-Vortrags zum Thema „Stalins Tochter" von Frau Dr. Martha Schad.
24.5.2006 EN
„Straße ins Leben“ – Schüler können kochen

Mit dem Projekt „Erlanger Hauptsraße - Straße ins Leben" wollen die Erlanger Hauptschüler zeigen, dass sie mehr können, als ihnen zugetraut wird. Während ihres Projektes „Fast Food - Good Food?" haben sich die jungen Schüler-Köche fast schon zu fachkundigen Ernährungsberatern entwickelt. Zusätzliche Expertenratschläge gibt es von Elisabeth Schindelmeier, Mitglied des Zonta Clubs Erlangen. Sie steht gemeinsam mit Präsdentin des Zonta Club, Gertrud Glasow, als eine von 13 Themenbegleitern seitens der verschiedenen Service-Clubs mit Rat und Tat zu Seite.
01.08.2006
Tombola für Demenzkranke Dreycedern

Der Zonta Club Erlangen unterstützt die Angehörigenberatung Demenz in Dreycedern mit dem Erlös des Losverkaufs einer Tombola am Altstadtfest.
26.08.2005 EN
Kuscheltiere für Tschernobyl

Hunderte Kuscheltiere gingen auf die Reise nach Weimar. Dort ist es seit Jahren Tradition, einmal im Jahr hundert Kindern aus dem russischen Tschernobyl eine unbeschwerte Ferienzeit zu ermöglichen. Tradition ist es auch, sie mit einem Kuscheltier für sie selbst und ebenso für die daheim gebliebenen Geschwister oder Freunde zu verabschieden. Der Erlanger Zonta Club erfuhr, dass die Stofftiere in Weimar und Umgebung rar geworden waren und kümmerte sich um Unterstützung.